*
top
Kontakt  |  Seite drucken Impressum Sitemap                  
Menu
Zum Steinhauser Zum Steinhauser
Über uns Über uns
Chronik Chronik
Imkerei Imkerei
Anreise Anreise
N E W S N E W S
Angebote Angebote
Seitenblicke Seitenblicke
Anreise Anreise
Zimmer/Preise Zimmer/Preise
Preise Preise
Angebote Angebote
Kräuterpolster Kräuterpolster
Anreise Anreise
Urlaub mit Kindern Urlaub mit Kindern
Aktivitäten Aktivitäten
Essen & Trinken Essen & Trinken
Regionales Regionales
Küchenzeiten Küchenzeiten
AlmGarten AlmGarten
Feiern Feiern
Anreise Anreise
Wellness & Freizeit Wellness & Freizeit
Massagen Massagen
Sport Sport
Energiewasser Energiewasser
Energieplätze Energieplätze
Heilsteine Heilsteine
KräuterpolsterMenü KräuterpolsterMenü
Anreise Anreise
Seminarhotel Seminarhotel
Wave of infinity Wave of infinity
Mentaltraining Mentaltraining
Feuerlaufseminar Feuerlaufseminar
Profil Josef Vorauer Profil Josef Vorauer
Anreise Anreise
Region Region
Attraktionen Attraktionen
Naturpark Naturpark
Vogelbeer - Weg Vogelbeer - Weg
Wanderführer Wanderführer
Med. Versorgung Med. Versorgung
Anreise Anreise
Gästebuch Gästebuch
Fotogalerie Fotogalerie
AlmGarten AlmGarten
Kräuter und Honig Kräuter und Honig
Der AlmGartenLaden Der AlmGartenLaden
Anreise Anreise
Kontakt Kontakt
Reservierung Reservierung
Lage / Anreise Lage / Anreise
Magazin Magazin
Links Links
links
 

Seminaranfrage Seminarhotel Steiermark

  
JVMTA
Josef Vorauer Mentaltraining
Akademie

Führungskräftetraining
& Teamentwicklung...

Kontakt

Ausflugsziele im Naturpark Almenland

Sulamith Garten St. Kathrein www.sulamith-garten.at
Grenzenlose Schönheit der Natur Der 3.500 m² grosse SULAMITH GARTEN befindet sich mit seiner sonnigen Hanglage auf 1000 m Seehöhe, mitten im Naturpark ALMENLAND. Genießen Sie die atemberaubende Fernsicht von 70 km bis hin zu den Seckauer Alpen. Im Sulamith Garten entspannen, ausruhen, abschalten, sich wohlfühlen und die Seele baumeln lassen. Geöffnet von 01. Mai bis 31. Oktober Information: Email: sissy.sichart@sulamith.at

Kleingartenschau Schinnerl - Minimundus im Almenland http://home.pages.at/schinnerlhaus/index.html
Familie Schinnerl in St. Kathrein 197 hat in mehrjähriger, mühevoller Arbeit einen sehenswerten Kleingarten angelegt. Ein wahres Minimundus im Almenland. Ab Mitte Juni ist der rund 650 m² große Garten zu besichtigen. Geöffnet ist der Garten immer wenn jemand zu Hause ist. Bei Gruppen (auch Busgruppen) wird um telefonische Voranmeldung gebeten. Darunter Bauernhöfe, Burgen, Kirchen, alte Mühlen etc. - einige bewegen sich sogar zB eine Seilbahn und eine Eisenbahn. Nebenbei bietet Frau Schinnerl ihre schönen Handarbeiten zum Verkauf an. Information unter Tel.: 03179/8133

Der Ratschenbauer von St. Kathrein
Franz Ederer lebt mit seiner Frau Maria in St. Kathrein am Offenegg. Er ist pensionierter Wagner und Tischler. In der Werkstätte seines verstorbenen Vaters beschäftigt er sich kreativ mit heimischem Holz. Zahlreiche künstlerische Werkstücke hat er dort hergestellt und beschäftigt sich intensiv mit Ratschen.
http://ratschenbauer.at/

Orchideenführungen St. Kathrein/Offenegg http://ratschenbauer.at/
Mehr als 30 verschiedene Orchideenarten gibt es im Almenland
Künstlich gedüngte Böden vertragen sie nicht - da sterben sie aus. Wenn aber, so wie in großen Teilen des Almenlandes, die natürlichen Zustände erhalten bleiben, dann haben Sie eine Chance zu überleben. Auf Anfrage bei Herrn Ederer gibt es Führungen zu unglaublich schönen Plätzen wo noch heute eine große Vielfalt an wilden Orchideen zu finden sind!

Wassermühle Winkelbauer
In St. Kathrein/Offenegg gab es vor 100 Jahren 99 Bauern und 100 Mühlen. Die Winkelbauer-Mühle ist ein Zeuge dieser historischen Energieversorgung, welche die Lebensgrundlage unserer Bevölkerung bedeutete. Mühlentalwanderung

Almenland Edelbrennerei Graf www.almschnaps.at
Am Bauernhof der Familie Graf in St. Kathrein/Offenegg finden Sie Edelbrände der besonderen Art. Michael Graf hat sich auf die Destillation von Beerenobst, Wildfrüchte und alten Kernobstsorten spezialisiert. Das Schaubrennen mit Verkostung der regionstypischen wilden Eberesche zählt zu den Höhepunkten dieser Edelbrennerei.

Stoakoglhütte www.stoakoglhuette.at
Die Stoakoglhütte liegt auf der Sommeralm mitten im größten zusammen-hängenden Almweidegebiet Mitteleuropas umgeben von Wiesen und Weiden. Herzstück ist die 250 Jahre alte Bauernstube, welche für ca. 50 Personen Platz bietet. Diese einzigartige Atmosphäre bildet einen hervorragenden Rahmen für Feiern jeder Art. Die Stoakoglhütte ist von Fladnitz aus über die Teichalm erreichbar und von Weiz kommend direkt über die Sommeralmstraße erreichbar.

Stollenkäse aus dem Almenland  www.almenland-stollenkaese.at
Lassen Sie sich in eine faszinierende Genuss-Welt entführen!          

JoJo www.jo-jo.at
JOJO – ein Pub mit unterhaltsamer Musik für Nachtschwärmer.

Almwind Sommeralm
Eines der höchstgelegensten Windräder Europas steht auf 1.400 m Seehöhe direkt auf der Sommeralm. Dieses Gebilde erzeugt Strom für 350 Haushalte und ist somit Ausflugsziel für jeden umweltbewussten Gast. Das Windrad kann immer besichtigt werden, es ist eine Schautafel mit nützlichen Informationen angebracht.

Holzochse Teichalm
Dieser Almochse steht direkt am Teichalmsee symbolisch für das Leitprodukt der Region, dem ALMO. Er ist eingedeckt mit 22.000 Holzschindel. Hier ist der Einstieg zum Almenland-Wanderweg, der von der Teichalm über die Sommeralm bis nach Koglhof führt. Dieser Wanderweg kann in kleinen Etappen gewandert werden.

Moorlehrpfad www.teichalm.at
Der Einstieg zum Moorlehrpfad auf der Teichalm ist direkt neben dem Teichalmsee. Dies ist eines der letzten Latschenhochmoore in Österreich und mit der besonderen Tier- und Pflanzenwelt ein besonderes Naturschaupiel. Entlang des Weges wurde ein Aussichtsturm errichtet. Der Moorlehrpfad ist gratis zu begehen.

Bärenschützklamm www.baerenschuetzklamm.at
Die Bärenschützklamm ist eine der schönsten wasserführenden Felsenklammen Österreichs. Eine Wanderung zwischen ungezähmten Wasserfällen und schroffen Felsen hindurch ist für jeden Wanderer eine eindrucksvolle Erfahrung. Die unsagbare Stärke der Natur, deren steter Tropfen den Stein höhlt, wird hier augenscheinlich.

Teichalmsee
Der Teichalmsee liegt auf 1.200 m Seehöhe, umfasst eine Fläche von 5 Hektar und ist im Sommer wie im Winter ein herrliches Ausflugsziel. Im Sommer kann man seine Fitness mit dem Tretboot auf diesem Bergsee erkunden, im Winter kann man Eislaufen, Eisschießen und Eiswandern.

Schüsserlbrunn
ist von der Teichalm aus, ein beliebtes Ausflugsziel auf den höchsten Berg der Region, dem Hochlantsch. Diese Wallfahrtskirche Mariahilf ist eine vertrauensvoll aufgesuchte Gnadenstätte in der nordwestlichen Felsenwildnis des Hochlantsch. Das dort aus einer Felswand tretende Wasser wird als augenheilend betrachtet und gab dem Kircherl den Namen.

Schaustollen Arzberg www.arzberg.at
Der Schau- und Lehrstollen in Arzberg ist das einzige noch befahrbare Silbererzbergwerk im Grazer Bergland. Schon 250 Jahre vor Entdeckung Amerikas wurde Arzberg erstmals erwähnt. Mit dem Silber von Arzberg wurde im Mittelalter die Grazer Münze versorgt. Ein Heimatmuseum rundet das erlebnisreiche Programm ab. Führungszeit 1,5 Std.

Raabklamm www.almenland.at/raabklamm/index.htm
Die Raabklamm ist mit 17 km die längste Klamm Österreichs und wurde zum Natura 2000 Naturschutzgebiet erklärt. Schluchten, rauschendes Wasser, Stege, steile Felswände, Grauerlenauen und alte Mühlen zeugen von der Unberührtheit dieser romantischen Klamm. Es gibt mehrere Einstiegsmöglichkeiten.
Gehzeit variabel ca. 4 Std.

Katerloch www.katerloch.at
Österreichs tropfsteinreichste Schauhöhle war 20 Jahre lang für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Seit 2004 ist es für Kleingruppen von 4 bis 10 Personen nun wieder möglich, auf einer Führungsweglänge von ca. 1 Kilometer den unvorstellbaren Tropfsteinreichtum und die formreiche, bizarre Schönheit dieses Naturdenkmals zu bestaunen. Führungsdauer ca. 2 Stunden.

Grasslhöhle www.grasslhoehle.at
Die Grasslhöhle ist die älteste Schauhöhle Österreichs und besticht durch ihr unterirdisches Zauberland. Tauchen Sie ein in die ewige Nacht und wandern Sie durch ein unterirdisches Zauberland. Diese Tropfsteinhöhle zählt zu den schönsten in Österreich. Führungszeit 45 min.

Lurgrotte Semriach www.lurgrotte.at
Die Lurgrotte im Semriach ist die größte Tropfsteinhöhle Österreichs und glänzt durch das Licht- und Klangerlebnis - dort wo Tropfsteine leben. Die Lurgrotte ist auch für ihre Heilwirkung bei Erkrankungen der Atemwege bekannt. Sommer- und Winterbetrieb, Führungszeit ca. 70 min.

Lurgrotte Peggau www.lurgrotte.at
Führungsbetrieb 1.4. – 31.10. täglich, von 1.11. – 31.3. nur mit Anmeldung.
Einstündige Führungen ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde( letzte um 15 Uhr).
Zweistündige mit Anmeldung (mindestens zehn Erwachsene), im Winter ca. sechsstündige Abenteuerführungen.

Kesselfall Semriach www.semriach.at/Tourismus_Kesselfall.htm
Der Kesselfall ist ein wildromantischer Klammsteig vom Augraben nach Semriach. Entlang des rauschenden Quellwasser durchwandern Sie auf Stegen und Brücken den romantischen Kesselfall. Gehzeit ca. 30 min.

Kletterzentrum Breitenau www.styria-alpin.at/kb-klammgraben.htm
Im Almenland befindet sich das Klettersport-Zentrum Breitenau am Hochlantsch. Hier haben sie die Möglichkeit, Ihren Aufenthalt zum wahren Erlebnis zu machen.

Drachenhöhle www.pernegg.at/Drachenhoehle.aspx
Durch ein gewaltiges, riesiges Loch im Berg gelangt man in die sagenumwobene, 542 m tiefe Drachenhöhle bei Mixnitz (nähe Bärenschützklamm). Schon in der Urzeit vor 50.000 Jahren wurde sie von "Menschen", Bär und Wolf als Zufluchtsort aufgesucht. Geschulte Höhlenführer begleiten Abenteurer durch das unterirdische Labyrinth.

Ökopark Hochreiter www.oekopark-almenland.at/
Der Öko-Park Hochreiter liegt auf 1.050 m Seehöhe, am Fuße der Teichalm im Gemeindegebiet Breitenau/Hochlantsch. Ein Streichelzoo für die Kinder und dies nur 5 Autominuten vom Teichalmsee entfernt. Ein neues Ökohaus mit Seminarmöglichkeit steht zur Verfügung.

Hochplateau Nechnitz mit Roter Wand
Dieses Hochplateau ist das Paradies für Wanderfreunde. Mit Roter Wand, Anschluss zur Teichalm und 2 hervorragenden Almenland-Wirten begeistert Nechnitz.

Stoani Haus der Musik www.stoakogler.at
Gasen im Almenland ist die extremst gelegene Bergbauerngemeinde der Steiermark und Heimat der Stoakogler. Bereits 38 Jahre musizieren diese bodenständigen Burschen. Das Stoani Haus der Musik steht direkt in Gasen und ist ein begehrtes Ausflugsziel für Freunde der Volksmusik. Eine Erlebnisausstellung, eine Multimediashow runden den Ausflug nach Gasen ab.

Schreinhofer Mühle
Die Mühle mit Stampf dient neben dem Mahlen von Getreide auch zur Stromerzeugung und wird vom größten Mühlenrad Österreichs bewegt. In der urigen Holzknechthütte wird gegen Voranmeldung echter Brennsterz auf offenem Feuer zubereitet und mit Häferlkaffee serviert. 

Führungen und Vorführungen: Samstag/Sonntag/Feiertag in der Wandersaison ab 13:00 Uhr oder gegen Voranmeldung! T: 0043 (0)3171/ 238

Sommerrodelbahn Koglhof www.sommerrodelbahn-koglhof.at/
Diese neue Sommerrodelbahn ist eingebettet in die herrliche Naturlandschaft des Almenlandes. 1.050 m Rodelvergnügen mit 8 Steilkurven und 7 Jumps sowie die Faszination der Geschwindigkeit sind ein wahres Familienerlebnis. Für"s leibliche Wohl werden Almenland-Bauernspezialitäten angeboten.

Brandluckner Huabn www.huabn.at
Dieses 300 Jahre alte Bauernhaus steht auf der Brandlucken. In diesem revitalisierten Gebäude befindet sich heute das bäuerliche Kunsthandwerk der Almregion, eine Greisslerei sowie ein Bauernmuseum und ein Spezialitäten Wirtshaus der Familie Bauernhofer.

Freizeitzentrum Passail www.freizeitpark-passail.at.tf/
Das Freizeitzentrum Passail-Edelsee liegt zentral im Almenland und bietet neben dem Badesee mit Trinkwasserqualität noch viele Freizeitaktivitäten: Der Almenland Golfplatz mit 18 Löcher, vier Frei- und drei Hallentennisplätze, ein Beach-Volleyball-Platz, eine siebenbahnige Stockschießhalle sowie eine Skateranlage.

Golf www.murhofgruppe.at  www.almenlandgolf.at
Die Murhof Gruppe bietet das umfangreichste Angebot zum Thema Golfsport in der Steiermark. Vom exklusiven Murhof über die Einsteigerlösung GreenCard des GC Schloss Feistritz bis hin zur ersten öffentlichen Golfanlage in Graz-Puntigam haben wir für jeden Golfinteressenten das passende Angebot. Ermäßigte Greenfees, spezielle Spielrechte und Vorteile für alle Murhof Gruppe Mitglieder sowie das interne Upgrading-System überzeugen mittlerweile mehr als 3500 Golfer.

Der uns am nächsten gelegene Golfplatz der Murhofgruppe ist der Golfclub Almenland. „Den Golfplatz in die Natur einzubinden, war unsere Vorgabe bei der Errichtung der Golfanlage Almenland Passail-Fladnitz. In Wahrheit aber hatte die Natur den Golfplatz bereits vorgegeben“, sagt Architekt Michael Pinner über das Prunkstück.

Almenland-Imker Karl Kreiner www.imker.at
Die Welt der Bienen gilt es beim Almenland-Imker Kreiner am Lindenberg bei Passail zu erkunden. Erlebnisführungen am Wald- und Bienenlehrpfad sowie die Verkostung von köstlichem Honig stehen am Programm. Weiters wird die Bienenkönigin beim Eierlegen beobachtet und historische Bienenstöcke werden bewundert.
Außerdem erfahren Sie wissenswertes über die Apitherapie: In der Apitherapie werden Honig, Pollen, Propolis, Gelée Royale und Bienengift eingesetzt. www.apitherapie.de Führungen jeden Donnerstag um 16 Uhr.

Keramikwerkstatt Klammler
Die Keramikwerkstatt von Frau Hilde Klammler in Auen bei Passail ist eine interessante Abwechslung für Kinder wie auch Erwachsene. Die Töpferware wird glasiert, gebrannt und kann dann mitgenommen werden.

Steirische Blumenstraße www.blumenstrasse.at
Die "Steirische Blumenstraße" verbindet jene Blumenorte, von denen jeder zumindest einmal den Titel "Schönstes Blumendorf der Steiermark" trägt. St. Kathrein/Offenegg wurde zum "Schönsten Blumendorf Europas" gekürt und ist mit seinen familienfreundlichen Betrieben ein herrlicher Urlaubsort im Almenland.

Steirische Apfelstraße www.apfelstrasse.at
Eine einzige weiß-rosa "Schaumwolke" hüllt die rund 25 Kilometer lange Steirische Apfelstraße in ihr Frühlingskleid, wenn über eine Viertelmillion Obstbäume erblühen. Buschenschänke, Mostschänken und das Haus des Apfels sind einen Tagesausflug wert.

Feistritztalbahn www.feistritztalbahn.at
Von Weiz bis nach Birkfeld werden Sie mit dieser Schmalspurbahn befördert. Ein besonderes Zuckerl für unsere Gäste. In Zukunft wird eine weitere Raststation entlang dieser Strecke unsere Sommerrodelbahn in Koglhof sein.

Stutenmilchgestüt Töchterlehof www.toechterle.at
Der Töchterlehof liegt am Rande des Almenlandes in Anger bei Weiz und ist das 1. österreichische Stutenmilchgestüt. Direkt am Gestüt steht das Austrojanische Pferd, ein Ort zum Feiern und Wohlfühlen. Vor allem die Einkaufsmöglichkeit von Stutenmilch - Kosmetik - Produkten wird gerne genützt.

Peter Rosseggers Waldheimat www.waldheimat.at
Krieglach, der Heimatort von Peter Rosegger, liegt eine halbe Autostunde außerhalb des Almenlandes. Das Geburtshaus Peter Rosegger"s lädt Sie herzlich ein, den Alltag für ein Weilchen zu vergessen.

Stift Vorau www.stift-vorau.at
Zwischen dem Wechselmassiv und seinen Ausläufern im Norden und dem Masenberg im Süden ruht auf einem breiten Hügel das einzige noch bestehende Augustiner-Chorherrenstift der Steiermark - Stift Vorau.

Indianer Abenteuerdorf "Sioux City" www.sioux-city.at
Ein Höhepunkt - nicht nur für Kinder - ist im Sommer das Indianerland Sioux City in Anger bei Weiz. Bogenschießen, Pferdereiten, Schatzsuche, Glücksteinschnitzen, Goldwaschen, Lassowerfen, Hufeisenwerfen, Büffelwurst, Abenteuerexpress uvm.

Riegersburg www.riegersburg.com
Weithin sichtbar erhebt sich die Riegersburg auf den Felsen eines Vulkanberges und bietet einen herrlichen Ausblick über die sanften Täler, die grünen Wälder und die prächtigen Weingärten des steirischen Thermenlandes. Lassen Sie sich verzaubern von diesem imposanten Bollwerk, das in den Jahrhunderten seiner Geschichte nie erobert werden konnte.

Steirisches Thermenland www.thermenland.at
Das steirische Thermenland ist die wohl gesündeste Region Europas. Eine Autostunde entfernt vom Almenland ist der Besuch in einer der 5 Thermen ein interessanter und gesunder Tagesausflug.

Tierpark und Schloss Herberstein www.herberstein.co.at
Die Haltung von Wildtieren hat in Herberstein Tradition und läßt sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen. In den nächsten Jahren (Jahrhunderten) finden vor allem heimische und jagdbare Tiere Eingang in den privaten Park. Heute ist Herberstein bei Stubenberg ein herrlicher Wildpark, wo auch exotische Tiere zu sehen sind. Die Gärten und das brunkvolle Schloss runden den Besuch ab.

Graz - Kulturhauptstadt Europas 2003 www.graz.at
Graz - Landeshauptstadt der Steiermark und mit ca. 230.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Österreichs. Die Altstadt ist eine der schönsten in Europa und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Im Jahr 2003 war Graz auch "Europas Kulturhauptstadt". Fahrtzeit vom Almenland nach Graz ca. 50 min.

Rauchstubenhaus www.kultur.steiermark.at/cms/beitrag/10089294/7716775/
Ein beliebtes Ausflugsziel für Gäste, Schulklassen und volkstümlich Interessierte ist das Rauchstubenhaus in der Ortschaft Edelschachen. Dieses Gebäude war bis zum Jahre 1967 bewohnt und wurde 1968 von der Marktgemeinde Anger erworben. Nach der nötigen Instandsetzung wurde darin ein Heimatmuseum eingerichtet, in dem über 300 Ausstellungsstücke an die mühsame Arbeit auf den Bauernhöfen in früheren Jahrzehnten erinnern.

Freilichtmuseum Stübing www.freilichtmuseum.at
Hier im Freilichtmuseum Stübing erhält jeder Besucher ein Bild unserer entschwundenen Zeit. Herrliche, bäuerliche Baukultur, eine Erlebnisausstellung und verschiedene Veranstaltungen während des Jahres bieten für jeden Kulturinteressierten ein Erlebnis.

Lipizzanergestüt Piber www.lipizzanerwelt.at
Das Bundesgestüt in Piber war Schauplatz der steirischen Landesausstellung 2003. Unter dem Thema "Mythos Pferd" wurden die Lipizzaner, die älteste Kulturpferderasse Europas, vorgestellt. Führungen durchs Gestüt und die vielen Ställe des Hofes werden angeboten.

Nostalgiebauernhof www.nostalgiebauernhof.at
Der Nostalgiebauernhof "Wastlhiasl" liegt in Naas bei Weiz, am Rande des Almenlandes und ist ein begehrtes Ausflugsziel für Familien und Busgruppen. Die Familie Krones freut sich auf Ihren Besuch!

Keltendorf Kulm www.kulm-keltendorf.at
Erstes urgeschichtliches Freilichtmuseum der Steiermark am Kulm bei Weiz. Die Rekonstruktionstypen unseres Freilichtmuseums sind Verlebendigungen der etwa drei Jahrzehnte jungen archäologischen Forschung auf dem Kulmgipfel.

 

rechts_1

Top Anbebote
mehr Infos...

Geschenkgutscheine
mehr Infos...

Steinhauser Post

Steinhauser Magazin

mehr Infos...

 

wetter



linie
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail